Celaflor® Unkrautsalz Flüssig

AT_20402_CF_PS.png

Celaflor® Unkrautsalz Flüssig

Produkteigenschaften
Gegen Unkräuter
Gegen Unkräuter
Wurzeltiefe Wirkung
Wurzeltiefe Wirkung

Systemisches Totalherbizid mit wurzeltiefer Wikrung gegen ein- und zweikeimblättrige Unkräuter wie Löwenzahn.

Packungsgrößen
250 ml
Anwendungszeitraum
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Celalfor® Unkrautsalz flüssig bekämpft ein- und zweikeimblättrige Unkräuter. Spritz- und Gießanwendung ist laut Anwendungstabelle im Freiland auf landwirtschaftlich nicht genutzten Flächen (ausgenommen Gleisanlagen), Wegen und Plätzen (ohne Holzgewächse) möglich.

Gut bekämpfbar: Löwenzahn, Ehrenpreis, Ackerwinde, Acker-Senf, Echte Kamille, Kleine Braunelle, etc.

Weniger gut bekämpfbar: Wucherblume, Kleinköpfiger Pippau, Dach-Pippau, Löwenzahn-Pippau, Fingerhirse, Hühnerhirse, Gelbklee, Weißer Steinklee, Hirschhorn-Wegerich, Spitzwegerich, Breitwegerich, Mittlerer Wegerich, Acker-Windenknöterich, etc.

Nicht ausreichend bekämpfbar: Federschwingel, Weidenröschen, Wilde Möhre, Taube Trespe

Inhaltsstoffe

Glyphosat, Diflufenican

Pfl.Reg.Nr. 3058 | HBZ: Unkrautsalz flüssig

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und Sicherheitsratschläge in der Gebrauchsanleitung. Für die Verwendung im Haus- und Kleingartenbereich zulässig.  

Dosierung für 10 m²: Spritzen mit tragbarem Spritzgeräten: 9 ml in 0,3 - 0,6 l Wasser; Gießen: 9 ml in 2,5 - 5 l Wasser

Anwendungszeitpunkt: Früher Nachauflauf der Unkräuter, während der Vegetationsperiode. Maximal eine Anwendung pro Jahr. Nicht auf versiegelten Oberflächen anwenden!

Wirkungsbreite: Im Zeitraum von 5 bis 9 Wochen nach der Anwendung.

Der Bekämpfungserfolg kann bei sehr weit entwickelten Unkräutern nicht immer zufriedenstellend sein. Die Gießanwendung kann in einigen Fällen weniger wirksam sein als die Spritzanwendung, es kann daher zum Wiederaustrieb der behandelten Pflanze kommen. Benachbart wachsende Pflanzen dürfen weder direkt noch indirekt durch Spritz- oder Gießflüssigkeit getroffen werden, anderenfalls sind Schäden an der Pflanze möglich. Die Verwendung eines Spritzschirms wird empfohlen. Keine Anwendung, wenn Gefahr der Abdrift auf benachbarte Pflanzenbestände besteht.

Gesundheit und Sicherheit

Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und Sicherheitsratschläge in der Gebrauchsanleitung.

Händlersuche