Hunde und Katzen

Hunde und Katzen

Beschreibung

Hunde und Katzen können durch Kot und Urinmarken Verschmutzungen an Gebäudeecken, Zäunen, Autorädern, Speichern, auf Wegen, Beeten, Sitz- und Ruheplätzen verursachen, die zum Teil nur schwer entfernbar sind, insbesondere die Duftmarken halten sich hartnäckig. Marder treten gebietsweise vermehrt auf und können Nageschäden an Kabeln und Schläuchen von Fahrzeugen und Gebäuden verursachen.

 

Maßnahmen

Vor der ersten Behandlung möglichst alle Verunreinigungen gründlich beseitigen, damit die Tiere ihre Spur nicht wieder aufnehmen können. Die Flächen gleichmäßig mit dem empfohlenen Produkt besprühen. Häufig aufgesuchte Stellen in der ersten Woche täglich, mindestens aber alle 2 Tage behandeln. Die Wirkung hält bei Trockenheit bis zu einer Woche an. Nach jedem Niederschlag die Anwendung wiederholen. Zum Schutz vor Mardern gefährdete Stellen wöchentlich einsprühen. Auch hier die Behandlung wiederholen, bis sich die Gewohnheiten der Tiere ändern.

 

Anwendungszeitraum

Januar bis Dezember