Buchsbaum-Blattfloh

Buchsbaum-Blattfloh

Beschreibung

Der Buchsbaum-Blattfloh ist ein speziell an Buchspflanzen auftretender Schädling. Durch die Saugtätigkeit der etwa 3 mm großen, flachen, hellgrün gefärbten Tiere kommt es vor allem an den Jungtrieben zu löffelartig nach innen eingerollten Blättern. Bei starkem Befall vergilben die Blätter und sind mit weißen Wachspartikeln, den Ausscheidungen der Larven bedeckt. Das Wachstum der Triebe wird gehemmt und befallene Bereiche sind durch große Mengen ausgeschiedenen Honigtaus verklebt, auf dem sich Rußtaupilze absetzen und so die Blätter und Triebe verschmutzen. Honigtau dient zudem Ameisen als Nahrungsquelle.

Maßnahmen

Spätestens ab Befallsbeginn sollte aufgrund der hohen Vermehrungsrate der Blattflöhe mit den empfohlenen Produkten behandelt werden.

 

Anwendungszeitraum

März bis Oktober