Kartoffelkäfer an Gemüse

Kartoffelkäfer an Gemüse

Beschreibung

Die Blätter der Kartoffelpflanzen werden von gelb-schwarz gefärbten Käfern, vor allem aber von deren orangefarbenen, nacktschneckenartigen Larven angefressen. Bei starkem Befall kann es bis zum Kahlfraß und somit zur Schwächung der Kartoffelpflanze kommen.

 

Maßnahmen

Die befallenen Pflanzen gründlich mit dem empfohlenen Produkt spritzen. Bei erneutem Larvenschlupf kann eine weitere Behandlung notwendig werden. Regelmäßige Kontrollen lassen einen Anfangsbefall schneller erkennen. Grundsätzlich gilt: Je früher die Bekämpfungsmaßnahmen erfolgen, umso sicherer die Wirkung.

 

Tipp

Liebt dieser Käfer nur Kartoffeln?

Überwiegend ja, aber seine Vorliebe für Nachtschattengewächse zieht ihn auch gern auf Auberginen- und Tomaten-Pflanzen. Über ihn hingegen fällt keiner her – natürliche Feinde sind kaum vorhanden. Bis zu zweimal im Jahr kann er bis zu 80 Eier legen. Im Winter macht er es sich im Erdreich gemütlich.

 

Anwendungszeitraum

Mai bis Oktober