Kiefernschütte

Kiefernschütte

Beschreibung

Im Frühjahr verfärben sich die Kiefernnadeln erst gelblich, dann braun-rot. Im April/Mai kommt es zum Abfallen betroffener Nadelbereiche. Im Juli/August zeigen sich auf erkrankten Nadeln schwarze Sporenlager, von denen es bei feuchtem Wetter zur Infektion der noch gesunden Nadeln kommt.

 

Maßnahmen

Erkrankte Triebe sowie abgestorbene Triebspitzen sollten regelmäßig bis ins gesunde Holz ausgeschnitten und beseitigt werden. Gefährdete Bäume ab Mai/Juni mit Fungiziden behandeln. Auf ausreichende, tiefgründige Bewässerung und regelmäßige Nährstoffversorgung achten (beispielsweise mit Substral Osmocote Buchs & Hecken Dünger).

 

Anwendungszeitraum

Juli bis August