Gespinstmotte an Bäumen & Sträuchern

Beschreibung

Verschiedene Gespinstmottenarten führen zu massiven Fraßschäden. Im Frühsommer sind die Blätter der Triebspitzen mit einem dichten schleierartigen Gespinst überzogen. Darin leben zahlreiche zum Beispiel gelblich-graue, schwarz gefleckte Raupen. In den dichten Gespinsten gut geschützt fressen die Larven innerhalb kurzer Zeit ganze Sträucher und Bäume kahl.

Maßnahmen

Die jungen Larven mit den empfohlenen Produkten bekämpfen. Haben sich schon dicht versponnene Nester gebildet, sollten diese ausgeschnitten werden.

 

Anwendungszeitraum

März bis September

Gespinstmotte an Bäumen & Sträuchern
Remove header indent
Off
Remove header drop shadow
Off
Header invert color
Off

Verwandte Artikel