Mangelsymptome, Witterungseinflüsse u. Ä. an Gemüse

Mangelsymptome, Witterungseinflüsse u. Ä. an Gemüse

Beschreibung

Mangelsymptome zeigen sich sehr unterschiedlich: an Tomaten durch Fruchtrisse (Bormangel) oder durch Kalziummangel bedingte Blütenendfäule. Gurken bilden verkümmerte, gelbliche Früchte aus. Für all diese Verfärbungen und Absterbeerscheinungen sind keine Schaderreger verantwortlich, sondern Probleme der Pflanzen mit dem Standort, wechselnden Witterungsverhältnissen (kalt-warm, trocken-nass) und teils mangelnder Pflege, vor allem Nährstoffmangel (Unterversorgung mit Dünger), Bodentrockenheit oder Staunässe. Siehe hierzu auch das Schadbild Blütenendfäule.

 

Maßnahmen

Bodenbeschaffenheit sowie Standort prüfen, regelmäßig düngen und ergiebig wässern.

 

Anwendungszeitraum

April bis September