Mangelsymptome, Witterungseinflüsse u. Ä. an Obst

Mangelsymptome, Witterungseinflüsse u. Ä. an Obst

Beschreibung

Mangelsymptome zeigen sich beispielsweise durch Fruchtrisse (Bormangel) oder durch Kalziummangel bedingte Stippe (Kernobst). Die braunen Pünktchen im Fruchtfleisch können auch durch verminderte Kalziumaufnahme durch Trockenheit entstehen. Es können sich verkümmerte, gelbliche Früchte ausbilden. Äpfel, Pflaumen und Wein zeigen vergilbte, verbräunte oder stark rötlich verfärbte Blätter.

Für all diese Verfärbungen und Absterbeerscheinungen sind keine Schaderreger verantwortlich, sondern Probleme der Pflanzen mit dem Standort, wechselnden Witterungsverhältnissen (kalt-warm, trocken-nass) und teils mangelnder Pflege; vor allem Nährstoffmangel (Unterversorgung mit Dünger), Bodentrockenheit oder Staunässe.

 

Maßnahmen

Bodenbeschaffenheit sowie Standort prüfen, regelmäßig düngen, Bodenverbesserungen durchführen und ergiebig wässern.

 

Anwendungszeitraum

April bis September