Kugelkäfer, Messingkäfer

Kugelkäfer, Messingkäfer

Beschreibung

Hauptschädling ist der Käfer (Materialschädling). Seine Nahrung besteht aus pflanzlichem Material wie beispielsweise organisches Isoliermaterial, aber auch tierische Nahrung wie zum Beispiel Knochen, tote Insekten, Kot von Ratten und Mäusen. Die Käfer sind sehr beweglich, lichtscheu und bevorzugen Feuchtigkeit. Sie ruhen tagsüber in Ritzen unter Fußmatten und Teppichen. Verstärkt treten sie in alten Gebäuden und Räumen, die zur Aufbewahrung von Heu und Futtermitteln gedient haben auf.

 

Maßnahmen

Zugang zu möglichen Nistplätze verhindern, zum Beispiel in Holzbalkendecken oder anderen versteckten Hohlräumen. Regelmäßige Kontrolle möglicher Nahrungsquellen in Wohnräumen und unverzügliche Behandlung mit den empfohlenen Produkten.

 

Tipp

Welche Temperaturen mag der Kugelkäfer und wie alt wird er?

Kugel- und Messingkäfer gehören zur Familie der Diebkäfer und sind meist lange vor Ort, bevor sie bemerkt werden. Je wärmer es wird, desto schneller laufen, fressen und vermehren sich die Kugelkäfer. Ideal sind 20 bis 35 °C. Bei 20 °C bewegen sich die Käfer im Schnitt 6 mm pro Sekunde. Erwachsene Kugelkäfer können 18 ½ Monate alt werden. Noch bis zum 16ten Lebensmonat legen sie ihre Eier ab.

 

Anwendungszeitraum

Januar bis Dezember