Roundup® EXPRESS Drucksprühsystem

Roundup® EXPRESS Drucksprühsystem

Produkteigenschaften
Neues Produkt
Neues Produkt
Gegen Unkräuter
Gegen Unkräuter
Ohne Glyphosat
Ohne Glyphosat
Sichtbarer Effekt nach einer Stunde
Sichtbarer Effekt nach einer Stunde

Roundup Unkrautfrei Express ist ein anwendungsfertiges Spray und bekämpft schnell und wirksam einjährige zweikeimblättrige Unkräuter und Ungräser in Beeten und auf unbefestigten Gartenwegen mit Holzgewächsen.

Packungsgröße
2,5 l
Andere Packungsgrößen:
1 l 3 l-
Anwendungszeitraum
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Roundup Unkrautfrei Express ist ein anwendungsfertiges spray und bekämpft schnell und wirksam einjährige zweikeimblättrige Unkräuter und Ungräser in Beeten und auf unbefestigten Gartenwegen mit Holzgewächsen. Da es nur auf grüne, nicht verholzte Pflanzen und Pflanzenteile wirkt, können Unkräuter unter Bäumen und Sträuchern bekämpft werden. Je nach Witterung ist die Wirkung bereits innerhalb einer Stunde sichtbar. Auch alle grünen, oberirdischen Pflanzenteile von mehrjährigen Unkräutern werden geschädigt.

Biologisch abbaubar: der Wirkstoff wird im Boden durch Mikroorganismen zersetzt.

Anwendungsart/Anwendungsmenge:
Fertigpräparat, 30 ml /m² spritzen (bei Ziergehölzen unter bzw. zwischen den Kulturpflanzen).

Schadorganismus/Zweckbestimmung:
Einkeimblättrige Unkräuter, Einjährige zweikeimblättrige Unkräuter.

Kulturen: Wege und Plätze mit Holzgewächsen, Ziergehölze

Einsatzgebiet und Anwendungsbereich: Zierpflanzenbau, Haus- und Kleingartenbereich; Freiland

Anwendungszeitpunkt: Ab Frühjahr, bis 10 cm Unkrauthöhe.

Anwendungstechnik: Spritzen, Einzelpflanzenbehandlung / unverdünnt. Max. 4 Anwendungen pro Kultur bzw. je Jahr im zeitlichen Abstand von mindestens 7 Tagen. Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung. Das Mittel besitzt keine nachhhaltige Wirkung.

WIRKUNGSPEKTRUM: Das Mittel wirkt gegen die meisten Gartenunkräuter, wie zum Beispiel Hopfenklee (Medicago lupulina), Ehrenpreis (Veronica-Arten), einjährige Brennnessel (Urtica), Weißer Gänsefuß (Chenopodium album), Gemeines Kreuzkraut (Senecio vulgaris), Vogelmiere (Stellaria media), Schwarzer Nachtschatten (Solanum nigrum), Gänsedistel (Sonchus-Arten), Schwarzer Senf (Brassica nigra), Gewöhnliches Bitterkraut (Picris hieracioides), Weidenröschen (Epilobium-Arten), Hirtentäschel (Capesella bursa-pastoris), Kanadisches Berufkraut (Erigeron canadensis), Gewöhnlicher Erdrauch (Fumaria officinalis), Franzosenkraut, Taubnessel-Arten (Lamium species), Acker-Spörgel (Spergula arvensis), Einjährige Rispe (pfla annua).

Weniger gut bekämpfbar: Acker-Schachtelhalm (Equisetum arvense), Strahlenlose Kamille (Matricaria discoidea) oder Echte Strandkamille (Matricaria maritima).

Nicht ausreichend bekämpfbar: Echte Kamille (Matricaria chamomilla), Spitzwegerich (pflantago lanceolata), Wintergerste (Hordeum vulgare) oder Stumpfblättriger Ampfer (Rumex obtusifolius). Mehrjährige Unkräuter wie zum Beispiel Löwenzahn, Klee, Wegericharten oder Schachtelhalm werden nur im Jugendstadium erfasst, sind daher nicht nachhaltig bekämpfbar bzw. müssen eventuell weitere Male behandelt werden (Wiederaustrieb möglich).

Inhaltsstoffe

Pelargonsäure

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und Sicherheitsratschläge in der Gebrauchsanleitung. Anwendung durch nichtberufliche Anwender zulässig.

So wird es gemacht:

  1. Schneiden Sie die Transportsicherung am Griff und Sprühvorrichtung durch.
  2. Verbinden Sie den Sprühschlauch mit dem Kanister
  3. Pumpen Sie bis zu 10 Mal auf und ab, um genug Druck aufzubauen. Drücken Sie den Griff runter und verankern ihn durch Drehen im Uhrzeigersinn in Trageposition.
  4. Nehmen Sie die Sprühvorrichtung aus der Halterung, drücken auf den gelben Knopf, um den Sprüharm herauszuziehen.
  5. Sie können den Spritzstrahl durch Drehen an der Sprühdüse variieren. Betätigen Sie den weißen Hebel und spritzen Sie auf die Blätter der Pflanze.
  6. Nach Beendigung der Anwendung drücken Sie auf den gelben Knopf und schieben den Sprüharm zurück. Hängen Sie die Sprühvorrichtung in die seitliche Halterung ein.
  7. Drücken Sie den Griff nach unten, drehen gegen den Uhrzeigersinn, so dass sich der Schraubverschluss der Verpackung leicht öffnet. Lassen Sie den überschüssigen Druck entweichen. Drehen Sie den Griff im Uhrzeigersinn zurück und verankern ihn in der Trageposition zum leichten Verstauen.
  8. Zum Nachfüllen drehen Sie den Griff gegen den Uhrzeigersinn, um die Pumpvorrichtung zu lösen. Kinder und Haustiere dürfen nach Antrocknen des Spritzbelages wieder auf die behandelte Fläche
  9. Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.

Gesundheit und Sicherheit

Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und Sicherheitsratschläge in der Gebrauchsanleitung.

Verwandte Artikel

Händlersuche