Frühjahrsdüngung für den Garten

Frühjahrsdüngung für den Garten

Mit steigenden Temperaturen und zunehmenden Sonnenscheinstunden setzt im Frühjahr das Pflanzenwachstum ein und der Garten erwacht aus seinem Winterschlaf.

Egal ob Laub- und Nadelgehölze, Obstbäume und Beerensträucher oder Hecken und Stauden – sie alle benötigen für ihr Wachstum neben Wasser eine ausgewogene Ernährung. Mittels Frühjahrsdüngung mit hochwertigen Nährstoffen können Ihre Gartenpflanzen gesund und vital in die Saison starten.

Außerdem lassen sich durch eine regelmäßige Nährstoffversorgung Mangelsymptome, die häufig an einer anfänglichen Gelbfärbung der Blätter erkennbar sind, von vornherein vermeiden.

Bitte Ausgleichsdüngung für gemulchte Flächen beachten!

Rindenmulch zählt zu den beliebtesten Mulchmaterialien. Er ist optisch reizvoll und bietet den Pflanzen mehrere Vorteile: Das Aufkommen von Unkräutern wird erschwert, sodass weniger Unkraut zu jäten ist. Außerdem bleibt die Feuchtigkeit im Boden länger erhalten, wodurch die Pflanzen besser vor Austrocknung geschützt sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Mulchschicht den Boden locker und krümelig hält. Rindenmulch entzieht den Pflanzen jedoch Stickstoff. Dies erfordert zum Ausgleich eine regelmäßige Düngung! Dabei wird der Dünger vor dem Mulchen leicht ins Substrat eingearbeitet.

Mit den Düngern von SUBSTRAL und SUBSTRAL Naturen steht Ihnen eine große Auswahl an Qualitätsdüngern bereit, um Ihre Gartenpflanzen optimal mit Nährstoffen zu versorgen.

 

Substral-Dünger

Sämtliche Gartenpflanzen, von Zierpflanzen, Sträuchern, Koniferen, Blumen bis hin zu Gemüse und Obst, sind mit Substral Grünkorn Universaldünger bestens mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Dieser hochwertige und umweltfreundliche Universaldünger enthält kein Nitrat. Stattdessen liegt Stickstoff in einer speziellen Form vor, die länger im Boden gespeichert wird. Darüber hinaus sorgt der enthaltene Bittersalznährstoff Magnesium für ein sattes Grün der Pflanzen. Substral Grünkorn Universaldünger bietet zudem den Vorteil, chloridarm zu sein und kann somit problemlos bei chloridempfindlichen Kulturen wie Tomaten, Gurken, Radieschen, Beeren, Obst und vielen weiteren Pflanzen eingesetzt werden.
Empfehlenswert ist neben einer Frühjahrsdüngung eine zweite Düngung mit Substral Grünkorn Universaldünger im Sommer.

Gleichsam clever wie praktisch sind die Substral Osmocote Langzeitdünger. Diese innovative Düngertechnologie sorgt dafür, dass die Nährstoffe bedarfsgerecht, in Abhängigkeit der Bodentemperatur und -feuchtigkeit an die Pflanzen abgegeben werden. Eine Überdüngung sowie eine Unterversorgung sind somit fast unmöglich. Aufgrund ihrer Langzeitwirkung von 6 Monaten genügt eine einmalige Ausbringung, die die gesamte Vegetationsperiode abdeckt. Dabei ist es wichtig, die Düngerperlen leicht in den Boden einzuharken und anschließend anzugießen. Diese intelligenten Düngerperlen stehen für sämtliche Gartenpflanzen zur Verfügung:

  • Substral Osmocote Gartenblumen Dünger: ideal für das Staudenbeet
  • Substral Osmocote Rhododendren & Hortensien Dünger: für Moorbeetpflanzen wie z. B. Rhododendren, Azaleen, Hortensien und Heidelbeeren
  • Substral Osmocote Buchs & Hecken Dünger: für Immergrüne wie Buchs, Liguster, Kiefern, Tannen, Kirschlorbeer und andere Heckenpflanzen
  • Substral Osmocote Beeren & Obst Dünger: für Kern-, Stein- und auch Beerenobst
  • Substral Osmocote Citrus & mediterraner Pflanzen Dünger: für Oleander, Bougainvillea, Zitruspflanzen und viele weitere mediterrane Pflanzen.
  • Substral Osmocote Rosen & Blühsträucher Dünger: fördert nicht nur die Blütenpracht der Königin der Blumen, sondern von sämtlichen Blühsträuchern im Garten
  • Substral Osmocote Tomaten, Zucchini & Co Dünger: für eine reiche aromatische Gemüseernte

 

Substral Naturen-Dünger:

Für bio-orientierte Pflanzenliebhaber und Hobbygärtner bietet die Marke Naturen ein reiches Angebot. Alle Naturen-Dünger bestehen aus 100 Prozent natürlichen Rohstoffen. Sie sind gemäß der Verordnung EG 834/2007 auch im ökologischen Landbau einsetzbar.

Für alle Gartenkulturen geeignet ist beispielsweise Naturen Bio Gartendünger. Dieser granulierte organisch-mineralische Volldünger ist an allen Obst-, Gemüse- und Zierpflanzen einsetzbar und versorgt diese bis zu 3 Monate lang mit wertvollen Nährstoffen und Spurenelementen.

Neu im Sortiment bietet Naturen weitere Dünger, um auf die speziellen Bedürfnisse der jeweiligen Pflanzen einzugehen.

  • Substral Naturen Beerendünger Bio
  • Substral Naturen Rosendünger Bio
  • Substral Naturen Koniferen- & Heckendünger Bio

Sie alle zeichnen sich durch ihre 100 % natürlichen Inhaltsstoffe und eine Düngewirkung von bis zu 3 Monaten aus. Aufgrund ihrer speziellen Zusammensetzung wird die Fähigkeit des Bodens zur Nährstoff- und Wasserspeicherung erhöht, was den Pflanzen nachhaltig zugutekommt. Die staubfreien Minigranulate lassen sich außerdem bestens verteilen.

 

Unser Tipp:

Abgesehen von einer ausgewogenen Nährstoffversorgung ist es wichtig, dass gute Bodenverhältnisse herrschen. Zur Bodenverbesserung empfiehlt sich die Einarbeitung von hochwertigem Substrat wie die Substral-Erden. Ideal dafür geeignet ist beispielsweise Substral Pflanzerde. Sie verfügt über eine sehr gute Wasser- und Nährstoffspeicherfähigkeit sowie eine hohe Strukturstabilität. Dadurch sorgt sie für eine verbesserte Wurzelbildung gegenüber normaler Gartenerde!

Rhododendren und andere Moorbeetpflanzen stellen als Sonderkulturen ganz spezielle Bodenansprüche. Aber auch diese werden von Substral erfüllt! Ideal geeignet ist Substral Rhododendron Erde, die mit ihrem niedrigen pH-Wert speziell auf diese Kulturen eingeht.

 

Düngung für den Rasen

Wer es noch nicht getan hat, sollte spätestens jetzt im April den Rasen düngen! Bereits ab Mitte bis Ende März (Durchschnittstemperatur Tag/Nacht von circa 10 °C) ist ein guter Zeitpunkt für die erste Rasendüngung. Nach etwa 14 Tagen kann vertikutiert werden, da nun den Rasenwurzeln die nötigen Nährstoffe zur Verfügung stehen, um kräftig zu wachsen.

Ein Rasen sollte möglichst gleichmäßig während der gesamten Vegetationsperiode mit Nährstoffen versorgt werden. Zur Düngung eines Rasens haben sich Langzeit-Rasendünger bewährt, wie beispielsweise Substral Rasen-Dünger mit Langzeitwirkung.

Es kann alternativ auch rein organisch gedüngt werden! Der organische Volldünger Naturen Bio Rasendünger beispielsweise enthält 100 % natürliche Inhaltsstoffe und wirkt bis zu 3 Monate. Seine Nährstoffe werden den Wurzeln durch biologischen Abbau verfügbar gemacht und fördern starkes Pflanzenwachstum.