SUBSTRAL® Naturen® Bio Schnecken-Sperre

AT_70220_SUBNAT_PS.png

SUBSTRAL® Naturen® Bio Schnecken-Sperre

Produkteigenschaften
Bio
Bio
Anwendungsfertig
Anwendungsfertig
Unbedenklich nach der Anwendung
Unbedenklich nach der Anwendung

Pysikalische Barriere aus Lavagranulat zum Fernhalten der Schnecken

Packungsgrößen
2,3 kg
Anwendungszeitraum
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Das Lavagranulat ist ein Naturmaterial aus speziellem Vulkangestein, welches aufgrund seiner Oberflächenbeschaffenheit eine mechanische Barriere gegen Schnecken bildet. Für die Schnecken ist dieses Material besonders unangenehm und sie vermeiden eine Überquerung. Es kann im gesamten Garten eingesetzt werden: sowohl in Beeten, als auch in Töpfen, Hochbeeten oder auf anderen Flächen, wo Schnecken keinen Zugang bekommen sollen. Wenn ein dekorativer Effekt gewünscht ist, kann das Granulat statt linienförmig auch flächig ausgebracht werden. Bei der Ausbringung auf versteckte Schnecken innerhalb des abzugrenzenden Bereichs achten (z. B. unter oder innerhalb der Pflanzen oder unter Brettern oder Steinen)!

Inhaltsstoffe

Pouzzolan (Lavagranulat)

Das Lavagranulat rund um die Pflanzen (Zier- und Kulturpflanzen) oder Beetflächen zu einem kleinen Wall aufschütten (4 – 5 cm breit und 3 – 5 cm hoch). Zu einzelnen Pflanzen mindestens einen Abstand von 2 – 3 cm halten. Die Schnecken-Sperre kann auch flächig um die Pflanzen ausgebracht werden. In diesem Fall die Erde vollständig mit dem Granulat bedecken. Um die Barrierewirkung aufrecht zu erhalten, muss der Wall oder die Fläche lückenlos geschlossen bleiben. Sollten Lücken entstehen oder die Steine sich lose verteilen, bitte an diesen Stellen neu aufschütten.

Händlersuche