Holunderblütengelee

Holunderblütengelee

 

 

Zutaten

20 Stück Holunderblüten

Saft einer Zitrone

2.5 l Wasser

1000 g Gelierzucker 3:1

 

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 120 min

Schwierigkeitsgrad: leicht

  1. Die Holunderblüten sollten so gut es geht von den Stängeln entfernt werden. Die Blüten dürfen nicht gewaschen werden, da sonst der Blütenstaub und Nektar ausgewaschen wird. Die Blüten und den Saft der Zitrone werden zusammen in einen großen Topf gegeben und dieser mit dem Wasser aufgefüllt. Dieses Gemisch sollte dann ein bis zwei Tage ruhen.
  2. Nach der Ruhezeit wird das Ansatz noch einmal kurz erhitzt und anschließend durch ein feines Sieb gegeben, um die Blüten von dem Wasser zu trennen. Das Holunderwasser wird nun zum Kochen gebracht, der Gelierzucker dazu gegeben und die Masse 3 -5 Minuten aufgekocht.
  3. Nun ist das Gelee fertig und kann in gereinigte Gläser abgefüllt und verschlossen werden. Es sollte darauf geachtet werden, dass der Rand beim Verschließen sauber ist und die Gläser auf den Kopf gestellt werden bis sie abgekühlt sind.