Kreative Balkon-Oasen: Erfinden Sie ihren Balkon neu mit diesen 6 Gestaltungs-Ideen

Zeit draußen zu genießen – vor allem im Grünen – ist einer der besten Wege zu einer besseren Gesundheit und mehr Zufriedenheit. Diejenigen von uns, die zu Hause einen Garten haben, wissen: Es gibt kaum ein schöneres Gefühl, als sich in die eigene Oase der Ruhe zu begeben.

Aber nicht alle haben diesen Luxus. Nur jeder zweite[1] Haushalt in Deutschland hat Zugang zu einem eigenen Garten – für die andere Hälfte ist es an der Zeit, ein wenig kreativ zu werden. Hier stellen wir Ihnen Ideen für Gärten ohne Garten vor: mit sechs neu gestalteten Oasen in Innen- und Außenbereichen von Stadtwohnungen. Inklusive Tipps, wie Sie die Gestaltungsideen bei sich umsetzen und mit den richtigen Pflanzen zum Leben erwecken können.


So geht‘s mit Holz

Wenn Sie einen Außenbereich mit viel Holz haben, ist das schon die halbe Miete. Denn mit einem cleveren Design kann Holz in viele Bestandteile eines Gartens integriert werden. Mit ein paar wenigen Handgriffen und etwas Elan kann aus einem funktionalen Außenbereich ein Ort werden, der sich naturverbunden und harmonischen anfühlt.

So setzen Sie die Idee um: Verwenden Sie Holz, um auffällige visuelle Akzente zu setzen, die gleichzeitig die Funktionalität Ihres Raumes erhöht. Wichtig ist auch, das vom Holz vermittelte natürliche Gefühl und Aussehen mit anderen natürlichen Materialien und selbstverständlich viel Grün zu ergänzen.

Die passenden Pflanzen

Mit diesen Pflanzen heben Sie das Holz hervor:

  • Rosmarin
  • Thymian
  • Salbei
  • Liebstöckel
  • Lorbeerblättriger Schneeball
  • Grannen-Schildfarn

Ein minimalistischer Rückzugsort

Manchmal können die kleinsten Dinge den größten Unterschied machen. Dieser minimalistische Rückzugsort hebt den leeren Raum durch ein glattes und schlichtes Design hervor. Dabei fühlt sich der Raum nicht kahl an, sondern bietet eine beruhigende, friedliche und besinnliche Umgebung – reine Glückseligkeit!

So setzen Sie die Idee um: Wenn Sie Ihren Balkon in diesem Stil einrichten möchten, entscheiden Sie sich für schlichte und doch auffallende und schnörkellose Pflanzen. Diese sollten die Hauptakzente setzen und nichts sollte überfüllt aussehen. In der Farbpalette dreht sich bei diesem Look alles um Grau und Weiß als vorherrschende Farben. Denken Sie an einen beruhigenden, einfachen und stilvollen Raum.

Die passenden Pflanzen

Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche nach dem Motto „weniger ist mehr“:

  • Fächer-Ahorn
  • Bambus
  • Bonsai
  • Eukalyptus
  • Zwergpalme

Ein nomadischer Zufluchtsort

Egal, ob Sie gerne meditieren, einfach Erinnerungen an weit entfernte Reisen wecken oder von Ihrem nächsten Abenteuer träumen möchten – auf Ihrem Balkon können Sie jeden Ort der Welt für sich neu erschaffen.

Mit ein paar einfachen Designelementen, den richtigen Accessoires und natürlich den passenden Pflanzen könnten Sie in Südostasien, Südamerika oder Indien sein – oder wo immer Ihre Fantasie Sie hinführt.

Dieser farbenfrohe Raum ist von globalen Reisen inspiriert und erinnert an die Wärme und Farben eines echten tropischen Rückzugsortes.

So setzen Sie die Idee um: Das Entscheidende, um einen Garten ohne Garten in diesem Stil zu kreieren, ist der Einsatz von Farbe – von viel Farbe. Denken Sie an Terrakottatöpfe, leuchtende Farbtupfer auf Ihren Polstermöbeln (je mehr, desto besser) und weiße Laternen. Setzen Sie auf diese Hauptakzente, aber schaffen Sie gleichzeitig immer Ihren eigenen vielseitigen Stil-Mix – und ein paar farbenfrohe Pflanzen dürfen natürlich nicht fehlen.

Die passenden Pflanzen

Richten Sie sich mit diesen Pflanzen Ihren eigenen heiligen Ort ein:

  • Edellieschen
  • Frauenmantel
  • Goldkugelkaktus (Schwiegermutterstuhl)
  • Zimmeraralie
  • Zwergpalme

Eine Oase für Wildtiere

Die besten Gärten sind jene, in denen Flora und Fauna zusammenkommen. Und wissen Sie was? Selbst in der Stadt mit Blick auf Wolkenkratzer und urbane Landschaften ist es möglich, eine hoch gelegene Oase für Wildtiere zu erschaffen. Wir haben hier eine Reihe von grünen und üppigen Pflanzen mit einer Auswahl an Blüten, die in das Grün gemischt werden und als Oase für Bienen, Schmetterlinge und Vögel dienen.

So setzen Sie die Idee um: Um zu Hause eine Oase für Wildtiere zu schaffen, brauchen Sie vor allem viele Pflanzen. Achten Sie auf eine gute Mischung aus Blütenpflanzen, Sträuchern und Bäumen, um Schutz zu bieten. Es sollte sich weniger gestylt anfühlen als einige der anderen hier vorgestellten Ideen. Blütenpflanzen und Blätter stehen hier im Mittelpunkt.

Die passenden Pflanzen

Mit dieser Mischung ziehen Sie die richtigen Tiere an:

  • Jasmin
  • Lavendel
  • Fingerhut
  • Geißblatt
  • Moschus-Malve
  • Lorbeerbaum
  • Hortensie
  • Salbei

Holen Sie sich die Natur in Haus

Auch wenn Sie keinen Balkon haben, den Sie in einen wunderschönen Erholungsort verwandeln können, ist ein Garten ohne Garten trotzdem möglich. Holen Sie sich die Natur einfach direkt ins Haus.

Hier haben wir einen Innenbereich zum Leben erweckt und das vorhandene natürliche Licht mit viel Grün und einer guten Auswahl an Zimmerpflanzen ergänzt, die ein echtes Gefühl von Natur im Haus vermitteln. Und mit ein paar richtigen Accessoires wird es schnell zu einem einladenden und beruhigenden Ort.

So setzen Sie die Idee um: Viele Zimmerpflanzen sind für diesen Look unerlässlich. Hängekörbe sind eine gute Möglichkeit, Platz zu sparen, während größere Pflanzen mit viel Grün das Gefühl von Natur ins Haus holen. Durch den Einsatz verschiedener Oberflächen und Texturen können Sie leicht einen Ort erschaffen, der sich wie ein Balkon anfühlt.

Die passenden Pflanzen

Mit diesen Pflanzen holen Sie sich die Natur ins Haus:

  • Bogenhanf
  • Schusterpalme
  • Schwertfarn
  • Philodendron
  • Geldbaum
  • Efeutute
  • Einblatt
  • Sukkulenten
  • Drachenbaum
  • Aloe Vera
  • Erbsenpflanze
  • Grünlilie

Der Wandgarten

Jeder hat schon einmal von einer Akzentwand im Haus gehört. Diese wird meist mit knallbunter Wandfarbe oder einer ungewöhnlichen Tapete gestaltet. Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, auf Ihrem Balkon den gleichen Ansatz zu wählen? Nur mit Pflanzen? Hier zeigen wir, was mit der richtigen Auswahl an Grün möglich ist.

Eine Akzentwand kann aus einem sonst ungenutzten Platz einen verblüffenden Blickfang machen.

So setzen Sie die Idee um: Um diesen Look zu schaffen und damit der Wandgarten wirklich hervorsticht, sollte er zum Mittelpunkt des Raumes gemacht werden. Gestalten Sie den Rest des Bereiches einfach – so wandert der Blick direkt zum Wandgarten und Sie lassen ihm genug Raum zum Wirken. Bedenken Sie, eine eindrucksvolle Wand reicht als echter Hingucker.

Die passenden Pflanzen

Mit diesen Pflanzen können Sie die Idee nachbauen:

  • Frauenhaarfarn
  • Japan-Gold-Segge ‘Evergold’
  • Gartenerdbeere
  • Schneeglöckchen
  • Purpurglöckchen
  • Lilientraube
  • Japanischer Ysander
  • Hänge-Geranie
  • Porzellanblümchen
  • Schaumblüte
  • Kleines Immergrün

Egal, mit welchem Raum Sie es zu tun haben – ob draußen oder drinnen – und was immer Ihr Lieblingsstil ist: Sie können Ihr Zuhause in einen Garten ohne Garten verwandeln und sich die positive Wirkung der Natur ins Haus holen.


[1] https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/sendung/…-  100.html

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/171446/umfrage/besitz-ei…

 

Verwandte Artikel