Blütenendfäule an Gemüse

Blütenendfäule an Gemüse

Beschreibung

An der Unterseite der Frucht, am ehemaligen Blütenansatz, bildet sich ein graubrauner, häufig ins Schwarze gehender Fleck. Die Ursache liegt in einer Unterversorgung mit Calcium, verursacht durch Kalkmangel im Boden, durch schwankende Wasserversorgung oder durch Überdüngung mit Stickstoff, Kalium oder Magnesium. Häufig kommt es zu Verwechslungen mit der Pilzkrankheit Kraut- und Braunfäule.

 

Maßnahmen

Auf eine ausgewogene, langfristig orientierte und möglichst auf Tomaten spezialisierte Düngung sowie regelmäßige und vor allem gleichmäßige Wasserversorgung während der Reifephase achten.

 

Anwendungszeitraum

April bis August