Kräuselkrankheit Pfirsich an Obst

Kräuselkrankheit Pfirsich an Obst

Beschreibung

Von April bis Mai sind auf den Pfirsichblättern unregelmäßige, bauschige, intensiv rot gefärbte Aufwölbungen zu sehen. Ganze Blattbüschel beziehungsweise Triebspitzen verkrüppeln. Befallene Blätter und später auch junge Früchte fallen im Mai/Juni ab. Der zweite Neuaustrieb der Blätter im Juni ist meist frei von den Krankheitssymptomen.

 

Maßnahmen

Rückschnitt der befallenen, abgestorbenen Triebspitzen bis in das gesunde Holz reduziert das Infektionspotenzial für das nächste Jahr. Eine Austriebsspritzung kann zum Zeitpunkt des Knospenschwellens im Frühjahr erfolgen, nicht aber bei Frostgefahr. Auf ausreichende, tiefgründige Bewässerung und regelmäßige Nährstoffversorgung achten.

 

Anwendungszeitraum

Februar bis März