SUBSTRAL® Celaflor® Gemüse-Pilzfrei Saprol

AT_20713_SUBCF_PS.png

SUBSTRAL® Celaflor® Gemüse-Pilzfrei Saprol

Produkteigenschaften
Nicht bienengefährlich
Nicht bienengefährlich
Schnelle Wirkung
Schnelle Wirkung

Vollsystemisches wirkendes Konzentrat gegen Pilzerkrankungen mit Vitaleffekt

Packungsgrößen
4 x 4 ml
Anwendungszeitraum
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

SUBSTRAL® Celaflor® Gemüse-Pilzfrei Saprol ist zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten an Tomaten, Gurken, Zucchini, Kohlgemüse, Rosen und anderen Zierpflanzen. Der Wirkstoff dringt in das Pflanzengewebe ein und verteilt sich dort mit dem Saftstrom. Neben der Wirkung gegen Pflanzenkrankheiten zeichnet sich SUBSTRAL® Celaflor® Gemüse-Pilzfrei Saprol dadurch aus, dass die behandelten Pflanzen kräftiger, grüner und leistungsfähiger werden (Vitaleffekt).

Wirksam gegen Kraut- und Braunfäule, Echten Mehltau und Samtfleckenkrankheit an Tomaten. Gegen Echten und Falschen Mehltau an Gurken und Echten Mehltau an Zucchini, gegen Rost und Laubkrankheit an Spargel und gegen Rostpilze an Zierpflanzen. Pilzkrankheiten lassen sich am wirkungsvollsten bekämpfen, wenn man frühzeitig mit den Behandlungen beginnt.

Inhaltsstoffe

Azoxystrobin

Pfl.Reg.Nr. 2711-901 | HBZ: Gemüse-Pilzfrei Saprol

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und Sicherheitsratschläge in der Gebrauchsanleitung. Für die Verwendung im Haus- und Kleingartenbereich zulässig.  

Dosierung: 4 ml (1 Portionsfläschchen) in 2,4 l bzw. 5 l Spritzbrühe, je nach Indikation.

SUBSTRAL® Celaflor® Gemüse-Pilzfrei Saprol wird mit Wasser verdünnt gleichmäßig über die Pflanzen gespritzt.

Wichtig: Portionsfläschchen immer gründlich mit Wasser ausspülen und Spülwasser der Spritzbrühe zugeben, damit die richtige Dosis erreicht wird. Immer nur soviel Spritzbrühe ansetzen, wie für eine Behandlung nötig ist. Vor Gebrauch gut schütteln! Mittel unter Rühren ins Wasser geben.

Der beste Behandlungserfolg wird erzielt, wenn frühzeitig behandelt wird und regelmäßige Spritzfolgen eingehalten werden.

Wichtig ist eine vollständige Benetzung der Blattmasse mit der Spritzbrühe. Die Spitzbrühe gleichmäßig auf den Pflanzen und auch auf den Blattunterseiten verteilen. Immer nur soviel Spritzbrühe ansetzen wie zur Behandlung notwendig ist und noch am selben Tag ausbringen. Keine Anwendung bei hoher Regenwahrscheinlichkeit, bei praller Sonne oder Temperaturen über 25°C.

Gesundheit und Sicherheit

Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und Sicherheitsratschläge in der Gebrauchsanleitung.

Händlersuche