Margerite

Margerite

Leucanthemum als Sommerblumen verdienen als fleißige und dankbare Schnittblumen-Lieferanten einen Platz im Beet der Dauerpflanzen. Alle Sorten verlangen einen nahrhaften Boden. Leucanthemum maximum ist die weiße Frühling- und Sommer-Margerite. Sie wird 80 cm hoch und blüht von Ende Mai bis September in Wiesen und an Waldrändern. Als Kulturpflanze findet man sie in den Sorten "Maistern", "Hefenkranz", "Wunderkind" auf Rabatten in den Gärten wieder.

Nach der Blüte die Pflanze handhoch über dem Boden abschneiden. Zur besseren Überwinterung der Leucanthemum abgeblühte Stengel als Winterschutz stehen lassen. Erst im Frühjahr abschneiden. Dazu lockere Torf Düngekompost-Decke im späten Herbst als Winterschutz für die nächste Blüte aufbringen. Zu nasse Lehm- oder Humusböden sind schädlich für diese Stauden.

Starke Pflanzen sollte man alle paar Jahre teilen und neu verpflanzen. Die beste Pflanzzeit ist sofort nach der Blüte, im Juli, danach gut wässern. Müssen die Pflanzen im Herbst herausgenommen werden, ist es ratsam, sie im Keller zu überwintern. Das Verpflanzen selbst voll erblühter Stauden bereitet keine Schwierigkeiten.

 

Standort

Vollsonnig, mäßig warm bis kühl. Boden frisch, nährstoffreich. Keine leichten Sand- oder schweren Tonböden und winternasse Standorte.

 

Pflanzzeit

Die Sommer-Margerite wird im April und Juli in Naturen Blumenerde ohne Torf gepflanzt.

 

Gießen & Düngen

In Trockenperioden gießen. Ausreichend mit einem Substral® Grünkorn® Gartendünger düngen.

 

Blütezeit

Weiß, je nach Sorte einfach, halbgefüllt oder gefüllt, bei einfach blühenden Sorten mit gelber Mitte. Große Margeritenblüten auf hohen Stielen.

 

Tipp

Vollständiger Rückschnitt nach der ersten Blütezeit, anschließend gut wässern und düngen, um eine reiche Zweitblüte anzuregen. Alle 3 bis 4 Jahre Horste teilen, ansonsten Kurzlebigkeit.

 

Schädlinge

Bei pilzlichem Befall Substral Celaflor Rosen-Pilzfrei Saprol. Bei Schädlingen Substral Celaflor Schädlingsfrei CAREO Konzentrat, Substral Nature Bio Schädlingsfrei Zierpflanzen oder Substral Naturen Bio Schädlingsfrei Neem anwenden.

Einige Arten reagieren empfindlich auf Pflanzenschutzmittel, daher ist eine Testspritzung immer empfehlenswert.