Entdecken Sie jeden Monat Dinge, die Sie in Ihrem Garten unternehmen können

Gärtnern im Mai

Im Mai verbringen Sie viel Zeit in Ihrem Garten und bereiten alles für einen hoffentlich schönen Sommer vor. Glücklicherweise werden die Tage länger und  Sie können mehr Zeit im Garten verbringen. Höhere Temperaturen sorgen für optimale Wachstumsbedingungen, Frost und kalte Nächte sind jedoch weiterhin möglich. Achten Sie auf empfindliche junge Triebe, die geschädigt werden könnten, und seien Sie bereit, sie mit einem Gartenvlies zu schützen.

Gartenarbeiten im:
Gartenarbeiten des Monats
Pflanzen Sie sommerblühende Zwiebeln wie Begonien, Cannas, Dahlien und Gladiolen.
Nehmen Sie Stecklinge von halbharten Stauden und Terrassenpflanzen wie Fuchsien und Pelargonien.
Junge Pflanzen, die in Innenräumen wachsen, abhärten und für 7-10 Tage an die Außenbedingungen gewöhnen.
Säen Sie robuste einjährige Stauden im Freien, wo sie blühen sollen.
Stellen Sie Terrassentöpfe mit winterharten Pflanzen auf - Bäume, Sträucher, Stauden und sogar Obst.
Alle Freilandpflanzen mit Pflanzennahrung düngen.
Säen Sie alle 10-14 Tage schnell reifendes Gemüse, z.B. Salat, um eine kontinuierliche Ernte zu gewährleisten.
Aussäen Sie zartes Gemüse wie Mais, Zucchini und Gurke im Freien.
Überschüssige und überfüllte Himbeerruten ausdünnen.
Frühlings blühende Sträucher nach der Blüte zurückschneiden.
Kontrollieren Sie die Pflanzen regelmäßig, ob sie gegossen werden müssen. Wenn sie dies tun, gießen Sie sie ordentlich.
Füttern Sie Wildvögel täglich mit geeignetem Vogelfutter. Sie haben Junge, die viel Nahrung brauchen.
Halten Sie Gartenschere und Hackmesser scharf, damit sie gut schneiden. Halten Sie immer einen Schleifstein bereit.
Wenn das Wetter wärmer wird, füllen Sie den Teich mit neuen Pflanzen und Fischen.
Entfernen Sie überschüssige Algen und Unkraut aus den Teichen, um deren Ausbreitung zu verhindern.
Halten Sie die Vogelbäder mit Wasser gefüllt, da die Vögel täglich frisches Wasser benötigen.
Reinigen Sie die Werkzeuge nach Gebrauch mit einem öligen Lappen, um sie sauber zu halten, sie sehen gut aus und so verhindern Sie das Rosten.
Rasen mindestens einmal pro Woche mähen.
Düngen Sie den Rasen - vor allem, wenn es letzten Monat nicht getan wurde.
Kontrollieren Sie Moos im Rasen, indem Sie es mit einem Moosvernichter behandeln.
Bekämpfen Sie Unkräuter im Rasen mit einem Rasendünger mit Unkrautvernichter oder einem flüssigen Rasen-Unkrautvernichter.
Wöchentlich Rasenränder mähen, damit sie sauber und ordentlich aussehen und kein Gras in die Ränder wächst.
Decken Sie weiche Früchte, insbesondere Erdbeeren und rote Johannisbeeren, mit einem Netz ab, um sie vor Vogelschäden zu schützen.
Bekämpfen Sie Pflanzenschädlinge, bevor sie außer Kontrolle geraten und zum Problem werden.
Schützen Sie Rosen vor Sternrußtau, Rost und Mehltau, indem Sie sie mit einem geeigneten Fungizid behandeln.
Behalten Sie die Unkräuter im Auge, sobald sie erscheinen, sollten sie schnell bekämpft werden - entweder durch Hacken oder Besprühen mit einem geeigneten Unkrautvernichter.